Skip to main content
 

Anreise

Bitte auf die Überschrift klicken, um den Routenplaner zu öffnen

Von Salzburg
Über die B320 (Ennstalbundesstrasse) - vorbei an Schladming, Trautenfels bis Wörschach. Nimm nun die zweite Abfahrt.Halte Dich rechts und fahr´unter der Unterführung durch. Fahr die Hauptstrasse entlang bis du nahezu am Ende der Ortschaft (Osten) auf der rechten Seite eine Tafel mit der Aufschrift GH Panoramablick entdeckst. Hier biegst Du links ab, fährst die Serpentinenstrasse hoch, am Restaurant Panoramablick vorbei. Die asphaltierte Strasse mündet hier in eine Forststrasse. Folge der Forststrasse und halte Dich an der ersten Weggabelung links und fahr bis zum Parkplatz Schönmoos. (Strassenende) Von dort ist der Weg zur Hochmölbinghütte gut beschildert und markiert.

Von Liezen
Über die B320 (Ennstalbundesstrasse) bis Wörschach. Nimm die erste Abfahrt. Nach ca. 150 m siehst Du links eine Tafel mit der Aufschrift Gasthaus Panoramablick. Hier biegst Du rechts ab, fährst die Serpentinenstrasse hoch, am Restaurant Panoramablick vorbei. Die asphaltierte Strasse mündet hier in eine Forststrasse. Folge der Forststrasse und halte Dich an der ersten Weggabelung links und fahr bis zum Parkplatz Schönmoos. (Strassenende) Von dort ist der Weg zur Hochmölbinghütte gut beschildert und markiert.

Zustiege

  • Von Parkplatz Schönmoos 2 - 2,5 Stunden
  • Von Wörschach 4 - 5 Stunden, je nach Route
  • Von Weißenbach 3,5 Stunden
Auf www.bergwelten.com sind vier Zustiege/Wanderungen zu und rund um die Hütte beschrieben - schau rein!

Gipfel

Klettersteig (B/C) Hochtausing - 1.823 m, Kleinmölbing - 2.160 m, Mittermölbing - 2.318 m, Hochmölbing - 2.336 m, Kreuzspitze - 2.327 m, Schrocken - 2.281 m, Raidling - 1.909 m

Kontakt

Armin & Sonja Mitteregger

HOCHMÖLBINGHÜTTE
Niederhütten 104
8942 Wörschach


Tel: +43 676 9003909 Achtung - wir haben Verbindungsschwierigkeiten - bitte nutze das Internet und tätige Anfragen per Mail an info@hochmoelbinghuette.at.

Uns gefällt es, aber Achtung! Unmittelbar bei der Hütte gibt es keinen Handyempfang. Vom Grazersteig kommend beim „Gott sei Dank Bankerl“ ist die letzte Möglichkeit zu telefonieren. Dann erst 50 Hm über unserem Haus wieder. Ansonsten herrscht hier „Funkstille„ *g*